Brand Schuppen

Am Samstagabend kam es zum Brand eines Schuppens in Senden. Kurz nach 19 Uhr wurden unser Löschzug mit dem Stichwort „Rauchentwicklung im Gebäude – Personen in Gefahr“ alarmiert. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle war eine starke Rauchentwicklung und offenes Feuer aus einem Schuppen wahrnehmbar. Nachdem ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch Personen im Gebäude befinden, wurde durch den Angriffstrupp unseres ersteintreffenden Löschfahrzeuges sofort die Brandbekämpfung unter Atemschutz aufgenommen. Unterstützt wurden wir dabei von den Kräften der ebenfalls alarmierten Feuerwehr Wullenstetten.

Durch die nachfolgenden Kräfte wurde eine stabile Wasserversorgung aufgebaut und die Einsatzstelle abgesichert. Im Verlauf der Brandbekämpfung konnten durch den vorgehenden Trupp zwei Gasflaschen geborgen werden. Durch den gemeinsamen Einsatz konnte ein Übergreifen auf das in der Nähe befindliche Wohnhaus verhindert und der Brand gelöscht werden. Zur Sicherheit wurde die Einsatzstelle die Nacht hindurch mehrmals mittels Wärmebildkamera kontrolliert.


Einsatzart Brand
Alarmierung FME
Einsatzstart 2. Mai 2020 19:00
Fahrzeuge ELW 1
HLF 16/12
HLF 20
DLK 23/12
MTW
Alarmierte Einheiten Freiwillige Feuerwehr Senden
Freiwillige Feuerwehr Wullenstetten